Druckwerte bei OP-Tisch Polster im Vergleich - Dekubitusprophylaxe im OP

Direkt zum Seiteninhalt

Druckwerte bei OP-Tisch Polster im Vergleich

Tisch-Umrüstung

Druckwerte im Wettbewerbsvergleich

Die nachfolgenden Grafiken spiegeln mehrere Messreihen optisch wider, die eine unabhängige Einrichtung ermittelt hat. Dabei wurde der Druckverlauf bei der gleichen Versuchsperson unter identischen mess-technischen Bedingungen jedoch auf unterschiedlich ausgestatteten OP Tischlagerflächen erfasst. Rote Flächen zeigen Körperregionen mit einer zu hohen Druckbelastung an, gelbe Flächen weisen auf ungünstige Druckwerte hin und blaue Flächen signalisieren eine optimale Druckverteilung.

Druckverteilung bei OP-Tischen mit Integralpolstern

Grafik 1 - Original OP-Tisch
zeigt die Druckverteilung auf einem OP Tisch mit den originalen Intergralpolstern des Tischherstellers

Druckverteilung bei OP-Tischen mit Integralpolster und Gelauflage

Grafik 2 - Original OP-Tisch mit Gel
zeigt die Druckverteilung auf einem OP Tisch mit den originalen Integralpolstern des Tischherstellers bei gleichzeitigem
Einsatz einer Gel-Matte (180x50 cm Markenprodukt).

Druckverteilung bei OP-Tischen mit Integralpolstern und memo-soft WeichAuflage

Grafik 3 - Original OP-Tisch mit memo-soft ®  Auflage
zeigt die Druckverteilung auf einem OP Tisch mit den originalen Integralpolstern des Tischherstellers bei gleichzeitigemEinsatz einer viscoelastischen OP-Auflage.

Druckverteilung bei Umrüstung von OP-Tisch auf memo-soft Weichlagerungssystem

Grafik 4 - OP-Tisch mit memo-soft ® Polster
zeigt die Druckverteilung auf einem OP Tisch ohne die originalen Integralpolstern nach kompletter Umrüstung des Tisches aufintegrierte
memo-soft ®
Weichlagerungspolster.

Unsere Empfehlung: zusätzliche Fersenfreilagerung mit Dreiviertelrolle und viskoelastische "Kopfschale Multi" verwenden!

aktualisiert am: 24.05.2018
info@moeck.at Tel: +43 (0) 194 16 999
Zurück zum Seiteninhalt